»Das Rückmeldegespräch war für mich sehr bewegend, tiefgründig und aufschlussreich.« weiterlesen

Mutter von Jonas W. aus München, Bayern, Januar 2016

»Neben den Selbsterkenntnissen für das Kind und die konkreten Zukunftsideen, ist es auch eine Wertschätzung des Kindes und es sind intensive Gespräche und Momente, die - so glauben wir - uns lange miteinander verbinden werden.« weiterlesen

Eltern von Amelie K. aus Düsseldorf, NRW, Januar 2016

»..eine sehr präzise Analytik und Methodik - ohne Nebenkriegsschauplätze. Es wurde ein klasse Spannungsbogen aufgebaut.« weiterlesen

Vater von Tabea S. aus Möhrendorf, Mittelfranken, November 2015

»Kick-Off-Gefühl: Unser Kind erleben wir zielstrebiger und ehrgeiziger im Blick aufs Abiergebnis.« weiterlesen

Eltern von Milena Sch. aus Leverkusen, NRW, Oktober 2015

»Mein Kind erkennt jetzt vielleicht die Bedeutung des eigenen Handelns und die Möglichkeit, mich mit einzubeziehen.« weiterlesen

Vater von Bodo S. aus Düsseldorf, NRW, September 2015

»... haben Sie positive Aspekte entdeckt, die wir im Alltag nicht immer wahrgenommen haben (z.B. Disziplin, Führungsqualitäten, vielleicht auch weil unser Maßstab diesbezüglich nicht objektiv genug war.« weiterlesen

Vater von Leonie A. aus Grevenbroich, NRW, August 2015

»Die Schulnoten sagen natürlich gar nichts über die Talente eines Kindes. Man kennt sein Kind auf vielen Ebenen. Dennoch hat die Analyse sehr geholfen, genauer zu verstehen und den Fokus neu zu akzentuieren.« weiterlesen

Mutter von Moritz L. aus München, Bayern, Juli 2015

»...Darstellung des Profil - auch in den ausbaufähigen Kritikpunkten - und Benennung von Lösungsansätzen.« weiterlesen

Mutter von Nicolas P. aus Hofheim, Hessen, Juni 2015

»Mir hat gut gefallen, dass Sie jeden Punkt des Begabungsprofils an einem Beispiel aus den Tests belegt haben. Somit wurde die Erklärung klar nachvollziehbar und verständlich.« weiterlesen

Mutter von Jonas J. aus München, Bayern, Mai 2015

»Besonders gut war, dass Ergebnisse am selben Tag noch besprochen und visualisiert wurden. Ich sehr mich jetzt deutlich besser in der Lage mein Kind zu begleiten: bestimmte Annahmen bestätigten sich, neue Erkenntnisse kamen hinzu.« weiterlesen

Vater von Nikolas A. aus Künzell, Hessen, April 2015

»Hohe Motivation beim Kandidaten danach, führte zu einer insgesamt spürbaren Entspannung zum Thema Schule.« weiterlesen

Eltern von Magdalena Sch. aus Kronberg, Hessen, März 2015

»Kati hat den Wunsch geäußert, doch studieren zu wollen, sie versteht sich selbst besser und hat mehr Zutrauen.« weiterlesen

Eltern von Katharina H. aus Regensburg, Bayern, März 2015

»Uns hat besonders das Stellschraubenbild gefallen.« weiterlesen

Eltern von Charlotte M. aus Unna, Januar 2015

»Frau Wallraf geht tiefgründig und individuell auf Kandidat und Eltern ein.« weiterlesen

Eltern von Patrick W. aus Köln, NRW, November 2014

»Losgelöst von langjährigen Emotionen sowie familiären Rollen bekommt man eine objektive Einschätzung, die sich nach Reflexion aber erstaunlich mit eigenen Sichtweisen deckt. Der zwar gerechtfertigte, aber hohe Preis ist nicht bei allen Interessenten vermittelbar.« weiterlesen

Eltern von Katharina W. aus Bonn, NRW, November 2014

»Das Rückmeldegespräch war freundlich und strukturiert. Es steckte viel Erfahrung dahinter« weiterlesen

Vater von Kimon K. aus Osnabrück, Niedersachsen, November 2014

»Ich hatte das Gefühl, dass Frau Wallraf mein Kind fast genauso lange kennt wie ich und sie hat mit ganz vielen Sachen den Nagel auf den Kopf getroffen.« weiterlesen

Eltern von Nina S. aus Düsseldorf, NRW, Oktober 2014

»Johanna´s Unsicherheiten haben Sie aufgefangen und ihr ein gleichwertiges Gefühl vermittelt! Das Strahlen über das Sich-Erkennen hält heute noch an.« weiterlesen

Eltern von Johanna K. aus Ratingen, NRW, September 2014

»Ich habe die Kontaktdaten schon mehrfach weitergegeben und andere Eltern ermutigt. Ich war total begeistert von den Vorschlägen. Ohne begabungsräume wären wir an eine so große Auswahl von Berufen nicht gekommen.« weiterlesen

Mutter von Jule I. aus Kreuzau, Eifel, August 2014

»...in unserer Meinung bestärkt, Argumentationserleichterung, da die Meinung von Fremden höher gewertet wird.« weiterlesen

Eltern von Hanna R. aus Bückeburg, Niedersachsen, Juli 2014

»Das Gespräch hat uns sehr geholfen, unseren Sohn weiter auf die Schiene zu setzen« weiterlesen

Eltern von Paul F. aus Meerbusch, NRW, März 2014

»Unsere Tochter hat die Auswertung als Schatz empfunden und war glücklich, dass auch Dritte viele tolle Dinge bei ihr sehen. Es hat definitiv ihr Selbstbewusstsein gestärkt.« weiterlesen

Eltern von Rebecca M. aus Kleinmachnow, Brandenburg, Februar 2014

»Ich denke manchmal an den Beratungstag fuer Jakob. Letztlich hat es ihn strukturiert in dieser orientierungslosen Phase nach dem Abi. Mir hat es gutgetan, den Blick auf meinen Sohn auf das Besondere an ihm zu stärken. Mein puritanisches Hirn denkt zu oft über Schwächen nach.« weiterlesen

Mutter von Jakob S. aus Düsseldorf, NRW, Dezember 2013

»Die Begabungsanalyse bietet den Eltern einen systematischen, neutralen Blick, frei von übertragenem Wunschdenken und eigenen Vorstellungen.« weiterlesen

Eltern von Clara N. aus Krefeld, NRW, November 2013

»Komplexe psychologische Sachverhalte hat Frau Wallraf prägnant und verständlich vermittelt, für mich als Dipl. Psych. ohne Störgefühle. Bei der Erläuterung der Testergebnisse ging jedes Mal ein kurzes Strahlen über Aylas Gesicht. Wann immer ein junger Mensch mal ohne Schulnoten in den Spiegel schauen möchte (wer bin ich, was kann ich, was macht mich aus), ist er bei Frau Wallraf sehr gut aufgehoben und erlebt Wertschätzung und Professionalität. In Gegenwart von Frau Wallraf kann man ein gutes Beispiel dafür erleben, was es heißt im Umgang mit Menschen sorgfältig, wohlwollend und respektvoll zu handeln. Ihre wohlwollende Gesinnung war spürbar. Es ging um Ayla und um ihre Ermutigung. « weiterlesen

Paten von Ayla M.. aus Köln, NRW, September 2013

»Wir wollten Sie darüber informieren,daß Jonathan den Aufnahmetest für Mensa (Netzwerk für Hochbegabte) absolviert und bestanden hat und bereits Mitglied geworden ist. Ich denke es ist alleine Ihrer Anregung zu verdanken und deshalb hoffentlich auch für Sie eine schöne Rückmeldung. « weiterlesen

Eltern von Jonathan H. aus Dießen, Bayern, September 2013

»Mir hat gefallen, dass Frau Wallraf Lucas Verbesserungspotential aufgezeigt hat, ohne ihn verletzend zu kritisieren.« weiterlesen

Mutter von Lucas F. aus Düsseldorf, NRW, Juli 2013

»Als Eltern ist man betriebsblind, nie objektiv. Eine Analyse durch jemanden Unbeteiligten, der sich auch noch so gut in die Zielperson eindenken kann, öffnet neue Perspektiven, zeigt Wege auf, die man sonst ignoriert oder gar nie gesehen hätte.« weiterlesen

Mutter von Florian W. aus Siegen, NRW, Juni 2013

»Vielen lieben Dank für Ihre Unterstützung. Melanie hat sich nach Ihrem Gespräch - mit gutem Gewissen - für eine Studienrichtung entscheiden können. « weiterlesen

Eltern von Melanie W. aus New York, USA, April 2013

»Frau Wallraf ist verbindlich ehrlich und offen, nicht außenstehend, sondern eingebunden im gemeinsamen, ernsten Meinungsaustausch. Das Rückmeldegespräch ist geprägt von Gespür, uns als Eltern so verständlich wie möglich mit auf die Reise der Erkenntnisse zu nehmen.« weiterlesen

Eltern von Julia K. aus Bornheim, NRW, April 2013

»Ihre Kompetenz aufgrund Ihres eigenen Werdegangs, Ihre Erfahrung, Ihre Freundlichkeit, die Gestaltung des Tages, die Ergebnisse, das sind alles Gründe, warum man Sie gerne weiterempfiehlt.« weiterlesen

Mutter und Tante von Lukas S. aus Sasbach, Baden-Württemberg, Januar 2013

»Es war das Jahr, in dem durch Ihren „Eintritt“ in das Leben der (Familienname)-Gang wunderbare Bewegung gekommen ist. Es ist nun nur noch zu hoffen, daß der Junior diese beinahe „letzte“ Einfahrt auf die berufliche Autobahn wirklich gefunden hat und das Fahren auf ihr erlernen wird. Ich bin Ihnen sehr, sehr dankbar für diese uns erwiesene professionelle und auch so persönliche Hilfe.« weiterlesen

Vater von Claus F. aus Berlin, Dezember 2012

»Wir haben als Eltern begonnen, uns aktiv mit Berufsbildern auseinander zu setzen, die für unseren Sohn in Frage kommen. Der Tag in Düsseldorf hat bewirkt, dass Cornelius sich entschlossen hat, doch zunächst zu versuchen, ein Fachabitur zu machen. Für uns Eltern beleibt es spannend, was unser Sohn nun aus den Hilfen macht, die im geboten wurden.« weiterlesen

Vater von Cornelius S. aus Tettnang, Baden-Württemberg, Juli 2012

»Bei der Erklärung des Begabungsprofils unseres Sohnes hat uns besonders Ihr Einfühlungsvermögen, die große Vorsicht in der Wortwahl und die Umsicht in der Darstellung gefallen.« weiterlesen

Eltern von Paul M. aus Essen, NRW, Juni 2012

»Bei Franziska ist einfach angekommen, dass Leistung sich offensichtlich wirklich lohnt und zwar für sie!« weiterlesen

Eltern von Franziska P. aus Düsseldorf, NRW, Juni 2012

»Sehr hilfreich ist die Zusammenstellung der möglichen Ausbildungswege.« weiterlesen

Eltern von Viktoria S. aus Köln, NRW, Juni 2012

»Aus Bauchgefühl, welches unbestimmt war, wurde konkretes Persönlichkeits- und Begabungsprofil mit vielen kleinen Bausteinen, die nun mit Namen benannt sind und konkretere Richtungen der weiteren Ausbildung planen lassen. Chapeau! Wenn man das so wortlos bei seinem Kinde spürt, welche Last und Unsicherheit mit dieser Analyse und den Schlussfolgerungen daraus dem Kind genommen werden, dann ist das mehr als beglückend.« weiterlesen

Mutter von Nathalie H. aus Dortmund, NRW, Mai 2012

»Simon setzt sich intensiv, kritisch und noch skeptisch mit dem Ergebnis auseinander, ist aktiv!!« weiterlesen

Eltern von Simon B. aus Bühl, Baden Württemberg, Mai 2012

»Lara hat sich im Flieger sofort in die Unterlagen vertieft und es war sehr schnell klar, dass der Beruf Verpackungsingenieur ihr Favorit ist. Sie hat sich sehr schnell an den Hochschulen in Stuttgart und Kempten informiert. Ich würde sagen, das war ein Treffer, es ist selten, dass Lara so zielgerichtet und motiviert vorgeht. Bisher waren die Überlegungen sehr zögerlich und unsicher, jetzt weiß sie genau, wohin der Weg ab Oktober führt. Vielen Dank!« weiterlesen

Mutter von Lara S. aus Geltendorf, Oberbayern, Mai 2012

»Unsere Tochter war sehr stolz, dass Sie sie so positiv einschätzten. Das hat ihr für die anstehenden Prüfungen Mut gemacht.« weiterlesen

Mutter von Marie Lena S. aus Düsseldorf, NRW, April 2012

»Die Begabungsanalyse ist Thema vieler Gespräche und gut unterstützt durch die Mappe. Ein Follow-up Gespräch könnte hilfreich sein, wenn die Studienplatzwahl sich nicht verwirklichen lässt.« weiterlesen

Eltern von Jan Philipp H. aus Bonn, NRW, Februar 2012

»Wir sind alle mit vielen neuen Impulsen nach Köln zurück gefahren und werden in den nächsten Tagen noch verdauen. Insbesondere Ihre guten Hinweise zu den neuen modernen Studiengängen beschäftigen uns sehr. Sie haben eine kreative Aufbruchstimmung und eine schöne Nachdenklichkeit ausgelöst.« weiterlesen

Vertrauensperson von Tobias B.. aus Köln, NRW, Januar 2012

»Es werden die positiven Anteile von Frederik betont und konkrete Studiengänge als Alternativen genannt. Wir können Frederik nach dem Beratungstag gezielter begleiten.« weiterlesen

Eltern von Frederik L. aus Xanten, NRW, November 2011

»Die Atmosphäre im Rückmeldegespräch war Angst-lösend, wertschätzend, sehr konzentriert und fokussiert, trotzdem mit kreativer Leichtigkeit Das Rückmeldegespräch hat mir einen neuen Blick auf meinen Sohn ermöglicht. Bestimmte Verhaltensweisen kann ich nun besser nachvollziehen und verstehen. Zu Weihnachten werde ich meinem Sohn Follow-up-Gespräche schenken, die er bei Bedarf einlösen kann.« weiterlesen

Mutter von Jan. S. aus Coburg, Bayern, Oktober 2011

»Die Erklärung des Begabungsprofils von Felix war sicherlich ein Highlight des Gesprächs, da wir in vielen unserer Eindrücke bestätigt wurden, aber auch für uns eher verborgene Qualitäten von Felix kennenlernten. Besonders wichtig war für uns, dass wir gemeinsam mit Felix einige Studiengänge wie BWL oder Lehramt eher hinten anstellen konnten und neue Möglichkeiten aufgezeigt wurden. Der Tag bei Ihnen in Düsseldorf hat sich für uns auf jeden Fall rentiert!« weiterlesen

Eltern von Felix P. aus Bayern, Oktober 2011

»Folge unseres Termins waren zwei berufsbezogene Praktika in den Sommerferien. Dieser Schritt festigte nun Philipps Vorhaben, Medizin zu studieren und sich beim Abitur auf die Hinterbeine zu setzen.« weiterlesen

Mutter von Philipp L., August 2011

»Es war sehr leicht für mich, in die Energie des Tages einzutauchen, woran Frau Wallraf entscheidenden Anteil hatte. Besonders wichtig war, latent Gewusstes oder Gefühltes jetzt greifbar zu benennen. Wirklich begeistert hat mich die Ermittlung der Schnittmenge von Begabung/Potential und möglichen Studiengängen.« weiterlesen

Hannes D., Juli 2011

»Professionelles Rückmeldegespräch, klar strukturierte und wertschätzende Erklärung des Begabungsprofils, hohe authentische Beurteilungskompetenz. Ich erlebe mein Kind nach dem Beratungstag nachdenklich und beflügelt.« weiterlesen

Vater von Kira K., Mai 2011

»Jana ist sich nun sicherer in dem, was sie will und hat sich für Psychologie beworben.« weiterlesen

Vertrauensperson von Jana R., Mai 2011

»Andere Perspektiven, konkrete Analyse, tolle, ansprechende, motivierende Auswertung: Gibt richtig Wind in die Segel!« weiterlesen

Vater von Niclas E., April 2011

»Als Elternteil ist man oft zu nah dran, um objektiv zu beurteilen. Es helfen hier objektive Messmethoden und die einfühlsame Art der ‘begabungsräume’.« weiterlesen

Mutter von Charlotte S., März 2011

»Neutrale Meinung versachlicht die Diskussionen. Es ergibt sich eine neue Dynamik, sich intensiv mit der richtigen Richtung zu befassen. Man hat einen Leitfaden, ein Gerüst und kann pros und cons besser abprüfen.« weiterlesen

Vater von Emily B., Februar 2011

»Mit der Energie dieses schönen, sonnigen Tages noch mal vielen Dank für diesen konstruktiven und erfolgreichen Termin. F. fühlte sich sehr gut wahrgenommen und beraten. Wir haben nun eine wunderbare, gemeinsame Grundlage ihre Zukunft genauer zu betrachten. In Berlin konnte ich schon an der ESMOD ein erstes Gespräch vereinbaren. Wir sind sehr gespannt, welchen Eindruck die ‘Realität’ hinterlassen wird. Ein Praktikum für die Sommerferien ist in Planung.
Die Motivation ist also gelungen!« weiterlesen

Mutter von Franziska F., Februar 2011